Mittwoch, 18.11.2015

Huhu

Hallo meine Lieben,

ja, ich schäme mich wirklich und es tut mir leid. Über 4 Wochen sind schon vergangen... Es war keine böse Absicht, nur zu wenig Zeit und auch ab und an zu wenig Motivation^^ Aber jetzt bin ich ja wieder da :D

Also es ist einiges passiert wie ihr euch vorstellen könnt. Lasst mich überlegen...

Bei meinem letzten Blogeintrag war ich erkältet und - Überraschung - ich bin es auch gerade wieder! Diesmal hatte es mich aber richtig erwischt (inklusive Blasenentzündung), sodass ich Antibiotikum nehmen musste. Jetzt wird es langsam wieder! 

An einem Wochenende (eine Kommilitonin hatte Geburtstag) waren wir in einem russischen Restaurant. War sehr interessant und lecker. Es gab Soljanka und Pelmeni (Teigtaschen).

Das nächste Wochenende war ich in der Heimat. Es war so schön mal wieder zu Hause zu sein. Alleine die „Landluft“, der Ausblick, alle meine Lieben und meine Katze :) Das Wochenende war jedoch auch ziemlich anstrengend, da ich mich quasi stündlich mit jemand anderem getroffen habe um jeden zu sehen^^ Das hat aber gut getan und das habe ich gebraucht. Es war nur ungünstig, dass ich Montag Chemie-Klausur geschrieben habe und ich zu Hause fast gar nicht zum Lernen gekommen bin. Naja… die Klausur ist letztendlich nicht gut ausgefallen, aber immerhin noch besser als ich dachte. 

Dann war Halloween und das haben wir natürlich auch in Budapest ein wenig gefeiert :)

Mit einigen Freundinnen habe ich am nächsten Tag Linsen gekocht, das war sooo lecker. Ganz ohne Rezept. Muss bald wiederholt werden! 

Mittlerweile sezieren wir ja in Anatomie auch. Wenn man sich erstmal an den Geruch gewöhnt hat, dann ist echt echt interessant. Bei den Professoren sieht das alles immer so leicht aus, aber wenn man es selbst macht, braucht man eine gefühlte Ewigkeit. Zur Prüfung müssen wir das in einer gewissen Zeit schaffen… Davor habe ich jetzt schon Angst. Und es sind auch nur noch vier Wochen bis dahin.

Am 07.11. war dann der langersehnte Storchenball, bei dem ich mitgetanzt habe. Es hat alles super geklappt, das Kleid war ein Traum. Ich wollte es gar nicht mehr ausziehen! Ein toller Abend :)

Die beste Neuigkeit der vergangenen Wochen:

Schon als ich nach Budapest gekommen bin, wollte ich mich ja weiter nach einem günstigeren und schöneren WG-Zimmer umsehen. Auf Facebook habe ich dann zufällig eins entdeckt und mir mit meiner Freundin angeschaut. Die Wohnung war sooo toll. Und ja was soll ich sagen….. Vor ein paar Tagen bin ich umgezogen :D Ich fühle mich echt pudelwohl hier. Es ist wie Urlaub, wenn ich nach Hause komme. Und ich kann an sonnigen Tagen wie heute mal auf unserem Balkon entspannen :) Meine Mitbewohnerin Melissa ist auch Tiermedizinstudentin und wir verstehen uns sehr gut, kochen ab und zu zusammen und trinken Limoncello :D

Mein Ausblick:

Die neue Adresse gebe ich euch gerne auf Anfrage :)

Seit Montag haben wir einen weiteren Mitbewohner: Bobby, ca. 6 bis 12 Monate alt. Er hat total samtiges Fell und haart nicht! Bobby war ein Streuner und wurde von einer Tierschutzorganisation aufgegabelt und bereits nach Deutschland vermittelt. Er darf allerdings erst in 3 Wochen ausreisen und braucht solange noch eine Pflegestelle. Da haben wir uns bereit erklärt :) Wir wechseln uns ab mit Gassi gehen und sprechen uns so ab, dass immer einer für ihn da ist. Meine Mitbewohnerin hat schon mal einen Hund an sich genommen bis er ein neues zu Hause gefunden hat. Das machen hier ganz viele Studenten. Einige behalten die Hunde dann auch selbst. Man bekommt alles gestellt (Körbchen, Leine, Futter etc.). Bobby wird wahrscheinlich nächste Woche noch kastriert. Er schläft immer mit in meinem Bett und ist total lieb und kuschelbedürftig. Wir sind auch schon dabei ihm Sitz und Platz beizubringen.

So sah Bobby aus als er gefunden wurde:

Dann war er erstmal beim Friseur. So kam er dann bei uns an:

Ich kann mich jedenfalls jetzt schon fast nicht mehr von ihm trennen. Morgen nehme ich ihn mal mit an die Uni! Alle sind schon ganz gespannt auf ihn!

Ich lerne jetzt noch Latein und Anatomie!

Bis bald... ganz sicher :)

 

Montag, 12.10.2015

Lebenszeichen 2.0

Hallo alle zusammen,

jaaaaaa ich lebe noch :-) Die Tage gehen so schnell vorbei, dass ich den Blog mal kurzeitig vergessen habe^^ Aber ich bin wieder da :-) 

Was ist so alles passiert seit meinem letzten Eintrag...

Erstmal war vor einer Woche ja das Anatomie-Testat vor dem ich relativ viel Angst hatte. Letztendlich war es dann doch nicht so schwer wie ich gedacht habe. Ich wusste aber, dass es knapp wird mit den 75% ... Ein paar Tage später erfuhren wir im Anatomie-Praktikum, dass der Test nicht gewertet wird, weil einige Studenten die Tests vorher abfotografieren konnten und an ihre Freunde weitergeschickt haben. Die hatten dann also etwas Zeit um sich die Sachen nochmal genau anzuschauen. Das an sich hätte wahrscheinlich keiner mitbekommen, wenn nicht irgendjemand diese Leute verpetzt hätte. So doof und unehrlich es auch ist zu spicken oder zu betrügen, aber die Leute aus dem eigenen Jahrgang verpetzt man einfach nicht. Es gab natürlich ein riesen Theater und der gesamte Jahrgang steht jetzt wegen diesen Deppen ziemlich blöd da. So eine Aktion gleich beim ersten Testat. Naja. Lange Rede, kurzer Sinn: Das Testat wird nicht gewertet. In zwei ist das 2. Testat über den Schädel, was an sich schon genug Stoff ist. Jetzt kommt aber der Stoff vom ersten Testat noch obendrauf. Also quasi ein Test über alles. Die Profs kommen uns sogar noch entgegen, weil es so viel ist und wir müssen jetzt glaube ich nur noch 70% schaffen, um dann bei der Endprüfung den Knochenteil erlassen zu bekommen. Der Test ist jedenfalls nächsten Mittwoch und ich weiß schon wie meine Tage bis dahin aussehen werden...

Nach dem Testat war ich dann mit meiner Freundin Kleider für den Ball im November aussuchen... Die Kleider waren ein Traum und kosten umgerechnet ca. 200€. Das ist für ein Brautkleid nicht sehr viel, wenn ich bedenke was man in Deutschland dafür ausgeben kann. Bilder davon gibts jedenfalls erst nach dem Ball :-)

Sonst bestand unsere Woche hauptsächlich aus lernen. Damit ihr mal einen Eindruck habt wie es da so zugeht, hier der Beweis. Pizza essen inmitten von Knochenteilen... das kann auch nur unter Medizinern machen :D

Ansonsten war die Woche normal. In meinem ersten Chemietestat habe ich 3 von 5 möglichen Punkten bekommen und liege damit noch relativ gut im Vergleich zu anderen. Da war ich ganz froh^^ 

Donnerstag waren wir - wie es die Tradition so will - wieder im Morrison. Das ist übrigens Justine, die ich hier kennen und schätzen gelernt habe. Sie studiert mit mir und wir sind so ziemlich auf der gleichen Wellenlänge^^ Sie hat letzte Woche noch die Zusage für einen Studienplatz in München bekommen. Ich war todtraurig, denn ohne sie kann ich mir das alles hier gar nicht vorstellen. Und ich bin ihr am nächsten Tag einfach nur glücklich in die Arme gefallen, als sie gesagt hat, dass sie bleibt! Denn sie hat sich hier super eingelebt und würde uns alle soooo vermissen :-) :-*

Freitag waren wir im Präp-Saal um an den Knochen und am Schädel zu üben:

Am Samstag hat Robert seinen Geburtstag gefeiert und ich konnte Justine mitnehmen. Eigentlich wollte er zusammen mit einem Kumpel in dessen Wohnung feiern. Schon am Abend vorher haben sie wohl so "gut" gefeiert, dass er Strafe zahlen und eventuell sogar ausziehen muss :D Wie auch immer... Jedenfalls konnten wir dann Samstag dort nicht feiern^^ Wir haben uns also in einem Club getroffen. Wie die meisten war das in einem Innenhof, leider hat es geregnet, war aber trotzdem sehr schön :-) Justine hat gleich bei mir geschlafen. In meinem ca. 80cm breiten Bett :D Ging erstaunlicherweise ziemlich gut. Und da wir an dem Abend keine Bilder gemacht haben, mussten wir das dann nach dem Aufwachen noch festhalten :-)

Dann war auch schon Sonntag und nach einem Power-Frühstück hieß es wieder lernen. Leider bin ich mit Halsschmerzen aufgewacht. Nachdem an der Uni so ziemlich jeder erkältet war und ich bisher verschont wurde, hatte ich mich wohl zu früh gefreut. Den Tag verbrachte ich also eingemummelt in Justines Wohnung inmitten von Tee und Knochen :D Das Lernen war also mehr oder weinger erfolgreich^^

Ich hoffe es geht so schnell wie es gekommen ist, denn krank sein können wir uns alle nicht leisten...

Gute Nacht :-)

Samstag, 03.10.2015

Wochenende = Lernen

Hallo ihr Lieben,

und schon wieder habe ich mich solange nicht gemeldet^^

Seit Mittwoch ist allerdings auch nicht soooo viel passiert. Donnerstag Abend waren wir wieder im Morrison, wo es das Bier zwischen 21 und 24 Uhr für 100 HUF (33 Cent) gibt. Das ist mittlerweile so zur Tradition geworden und wird auch hoffentlich so bleiben :-)

Freitag Morgen hatte ich Chemie-Praktikum - unangekündigten Test geschrieben. Naja reden wir mal nicht darüber^^ Dann bis 17 Uhr Vorlesung gehabt, anschließend nach Hause und dann noch ein paar Wege erledigt.

Außerdem habe ich ein Paket bekommen, von meiner lieben Melli aus Erfurt! Ich habe mich so sehr darüber gefreut! Ein Reiseführer für Budapest, ein Büchlein, das mich an die Zeit in Erfurt erinnern soll und ein Paar Ohrringe, die wunderschön sind! Und alles mit kleinen Nachrichten versehen. So süß! Danke nochmal, liebe Melli :-* Damit hab ich nicht gerechnet! Das war gestern mein Highlight :-)

Heute und morgen heißt es lernen, lernen, lernen für das Anatomie-Testat am Montag. Ich glaube morgen Abend drehe ich völlig am Rad^^ Naja ich habe ja hier einige Glücksbringer dabei, mit denen kann nichts schief gehen! Und morgen Abend setzen wir uns auch nochmal zusammen und gehen einige Klausuren der letzten Jahre durch. Das wird schon :-)

Vorhin habe ich eine Postkarte aus Australien aus dem Briefkasten geholt. Heute schon wieder ein Highlight^^ Meine Freundin Elly ist noch etwa 2 Wochen in Australien unterwegs und hat an mich gedacht :-) Langsam füllt sich meine Pinnwand!

Ach, übrigens: Von unserer Uni gibt es natürlich Pullover und T-Shirts mit dem Logo drauf... Da habe ich mir die Woche einen Hoodie (Pullover^^) gekauft. Damit fühlt man sich schon etwas cooler und zugehörig :D Und der Spruch hintendrauf ist am besten^^ Sorry an Maria (die Humanmedizin studiert), du darfst das nicht persönlich nehmen :P

     

Ich drücke euch

Mittwoch, 30.09.2015

Bergfest

Danke für eure aufmunternden Worte :-) Ja, ich werde das schaffen! Nur manchmal zweifelt man eben ein bisschen an sich selbst...

So, die Hälfte der Woche ist schon wieder vorbei... Heute Uni bis 15 Uhr gehabt. Zwischenzeitlich Anatomie gelernt, Altklausuren durchgegangen... Einiges habe ich sogar gewusst :D Ein paar Tage habe ich ja noch Zeit. Wir werden sehen.

Anschließend habe ich mich mit den zwei Jungs aus Erfurt getroffen, die gerade in Budapest sind. Es war schön,ich habe mal eine neue Ecke der Stadt gesehen, aber es war viiiiel zu kalt. Der Herbst ist jetzt auch hier angekommen. In der Uni geht die Grippewelle rum, bisher bin ich verschont geblieben. Ich halte mich mit Tee warm, aber vermutlich müssen wir auch bald die Heizung anmachen^^

Hier mal ein paar Bilder von dem Quiz, bei dem wir letztens an der Uni mitgemacht haben:

Ich habe vorhin einen Auflauf gemacht, der gerade im Ofen ist und warte nun, bis meine Mitbewohner heimkommen. Dann gibt es endlich Essen! Bis dahin lerne ich noch etwas Anatomie:

Crista supracondylaris lateralis, Circumferentia articularis radii, Processus styloideus medialis, Sulcus longitudinalis palmaris... Das ist wie Musik in meinen Ohren :D

Liebe Grüße nach Deutschland

 

Montag, 28.09.2015

Start in die 4. Uni-Woche

Huhu,

heute läuft die Uni schon 4 Wochen... Die Zeit geht so schnell vorbei. Und wenn ich bedenke, was ich in der Zeit schon alles gelernt habe... Verrückt!

Samstag hatten wir einen sehr schönen Abend. Ich habe mit meiner Freundin gekocht, später kamen die anderen dazu und dann sind wir los in einen Club. Halb 6 waren wir erst im Bett. Ich habe gleich bei meiner Freundin geschlafen, weil wir am nächsten Tag zusammen lernen und zur Chemie-Nachhilfe wollten. Halb 1 bin ich erwacht^^, noch kurz was zum Mittag gegessen und dann ging es zur Nachhilfe. Es bestätigt mich immer wieder... Ich hasse dieses Fach :D Aber irgendwie muss ich da durch. Der Student, der die Nachhilfe gegeben hat, hat uns voll Angst gemacht, dass in Anatomie die Hälfte der Studenten rausfällt und das kaum zu schaffen ist. In diesem Moment war ich echt ziemlich verzweifelt. Seitdem hänge ich in so einem kleinen Tief fest, aber es ist schon wieder besser. Ich lerne jetzt jeden Tag echt viel, mehr kann ich nicht machen. Und wir unterstützen uns alle gegenseitig und schaffen das zusammen. Heute in einer Woche ist das erste Anatomietestat. Glücklicherweise zählt es nur, wenn wir ein gutes Ergebnis bekommen. Ansonsten ist es quasi ein Test für uns selbst. Aber zur Endprüfung müssen wir ja eh alles können. Ich mache mir also wahrscheinlich wie immer mehr Stress als nötig. Wird schon schiefgehen...

Hier mal noch ein paar Eindrücke von Samstag :-)

  

Heute bis 17 Uhr Uni gehabt, jetzt zu Hause und noch weiter lernen. Viel mehr wird diese Woche vermutlich nicht passieren^^ Morgen Abend ist wieder Tanzstunde.

Schönen Abend :-*

Samstag, 26.09.2015

Wochenende

Hallo ihr Lieben,

es ist Samstag und ich darf gar nicht erzählen wie lange ich heute geschlafen habe. Aber ich denke ich habe das mal gebraucht.

Gestern war eigentlich nichts weltbewegendes. Uni bis 17 Uhr, dann nach Hause, Nudeln gekocht, etwas gelernt und ausgeruht.

Nachher gehe ich zu einer Freundin. Wir lernen zusammen Anatomie und kochen uns was schönes. Später feiern wir dann nochmal den Geburtstag der Freundin, der wir den Hasenstall geschenkt haben. So wie es aussieht sind wir ca. 15 Leute. Mal schauen wo wir hingehen.

Mein Freund Robert bekommt heute Besuch von 2 Kumpels aus Erfurt, die ich durch Toni kenne. Sie bleiben eine Woche. Mit den 3en werde ich mich sicher in den nächsten Tagen auch treffen. Mal gucken was es Neues aus Erfurt gibt :)

Morgen gehe ich mal zu einer Chemie-Nachhilfestunde. Das macht einer aus einem höheren Semester. Kostet allerdings auch bisschen was. Ich schaue einfach mal ob sich das lohnt...

Dann ein schönes Wochenende, bis morgen! :-*

Donnerstag, 24.09.2015

Post aus Deutschland!

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich bereits ein Päckchen aus Deutschland bekommen hatte, kam heute ein Brief aus Erfurt von meiner ehemaligen Kollegin Conny! :-)

Vielen Dank liebe Conny für diesen Brief! Ich habe mich sehr gefreut etwas persönliches von dir zu lesen! Das hat gut getan, aber mich auch daran erinnert wie weit ich weg bin... Und es ist schön zu hören, dass du mich ab und zu vermisst^^ Ich werde dir auf jeden Fall antworten :-) Ich drücke dich

Heute früh hatte ich Latein, anschließend Chemie und Zoologie. Das ist nicht gerade spannend^^ Eine Freundin hat heute Geburtstag, da habe ich gestern mit einer anderen Freundin eine Kuchen für sie gebacken. Wir sind in unserem engeren Freundeskreis so ca. 8 Leute. Wir haben alle zusammengelegt und ihr einen Kaninchenstall gekauft, da sie sich bald ein Kaninchen holen möchte. Heute früh haben wir sie dann mit Kuchen und Käfig überrascht. Sie hat sich sehr gefreut. Heute Abend gehen wir noch zu einem Pub-Quiz bei dem man in Teams Fragen beantworten muss und feiern gleich noch ihren Geburtstag. Allzu lang werde ich aber nicht bleiben, denn ich habe morgen früh leider Chemie-Praktikum 

Hier mal ein kleiner Eindruck aus dem Hörsaal:

Übrigens haben wir jetzt die Anlaufstelle gefunden wo man Skelette und Schädel kaufen kann. Einige Freundinnen haben das schon getan. Hier die Ausbeute^^:

Man kann die Skelette entweder im Ganzen kaufen oder eben in Einzelteilen. Lose kostet so ein Hundeskelett etwa 50€, das ist dafür eigentlich nicht viel. Toll finde ich so einen Pferdeschädel, der kostet etwa 100€. Mal schauen ob ich mir irgendetwas davon hole. Zum Lernen ist es halt super, wenn man das in der Hand halten kann. Eigentlich ist das illegal und man darf es auch nicht nach Deutschland einführen. Wenn ich mir also was kaufen sollte und ich irgendwann zurück komme, dann muss ich es gut im Auto verstecken 

So, ich werde jetzt die Zeit bis heute Abend nutzen und noch etwas lernen. In zwei Wochen steht das erste Anatomie-Testat an und es ist echt viiiiiiiiel zu lernen. Alle Knochen des Rumpfes, Wirbel und Wirbelsäule, Vorder- und Hintergliedmaße. Und ich muss gut abschneiden, denn das Testat ist freiwillig und wenn man gut ist, wird einem zur Endprüfung ein Teil erlassen. Das wäre super!

Bis später :-)

Dienstag, 22.09.2015

Langeweile - Was ist das?

Hallo ihr Lieben,

also wie ihr merkt, wird es bei mir nicht langweilig und ich muss mich ranhalten, dass ich euch nicht ganz vernachlässige^^

Die Woche ist bis jetzt voll gepackt, wie immer eigentlich. Gleich muss ich noch einiges für mein Anatomie-Praktikum morgen früh lernen und dann wird es wieder entspannter. Montag bis Mittwoch ist immer ziemlich stressig. 

Mein Sezierbesteck bekomme ich auch bald und morgen erkundigen wir uns nach Skeletten und Schädeln, also ob es möglich ist die zu kaufen, denn damit kann man einfach besser lernen. Ein komplettes Hundeskelett kostet angeblich ca. 50€, das fände ich echt ok. Na mal sehen^^

Seit um 8 war ich heute an der Uni... Biophysik und Chemie Vorlesung...sehr spannend...oder auch nicht^^ Dann noch in der Bibliothek gelernt. Dazu kam heute 18 Uhr die erste Tanzstunde an der Uni^^ Falls ich davon schonmal erzählt habe, bitte ich um Verzeihung^^ Im November ist hier der sogenannte "Storchenball" für alle Studenten und besonders die des 1. Semesters. Dabei gibt es immer einen Eröffnungstanz der von ungarischen Studenten, aber auch von deutsch- und englischsprachigen Studenten getanzt wird. Dafür konnte man sich melden, was ich natürlich getan habe.^^ Das ist ein ziemlich festliches Event, die Männer bekommen Wracks und die Frauen Hochzeitskleider aus einem Brautmodenladen. Also sehr nobel, und soooooo schön. Die Kleider werden individuell auf uns angepasst, wir dürfen sie aber leider nicht behalten sondern nur für diesen Abend leihen^^ Damit ihr ungefähr wisst wie das dann aussieht, hier zwei Beispiele... Aus ca. 50 Modellen können wir uns jede das Kleid aussuchen, welches uns am besten gefällt. Make-up und Friseur natürlich inklusive :-)

     

 

Und da wir natürlich diesen Tanz zusammen einstudieren müssen, haben wir uns heute alle (schätzungsweise 30 Paare) in der Aula getroffen und die ersten Schritte eingeübt. Also Walzer kann ich jetzt jedenfalls^^ Es hat viel Spaß gemacht und mein Tanzpartner und ich haben uns gut geschlagen. Er kann glücklicherweise gut tanzen und ich habe mich auch nicht so schlecht angestellt. Bis November haben wir jetzt jeden Dienstag Abend Tanztraining. Und dass ich dann so ein tolles Kleid tragen werde, kann ich immer noch nicht fassen :-) Bilder werdet ihr auf jeden Fall zu sehen bekommen^^ Ich bin jetzt schon ziemlich aufgeregt!

So, ich muss jetzt noch ein paar Stunden produktiv sein!

Dann gute Nacht und bis später! Liebe Grüße aus Budapest

Sonntag, 20.09.2015

Samstag

Hallo alle zusammen,

gestern hieß es für mich 5.00 Uhr aufstehen, denn ich hatte mich mit ein paar Kommilitonen beim "Veterinary Sports Day" angemeldet. Um 6.30 Uhr fuhr der Bus an der Uni los und brachte uns zu dem ca. 1 Stunde entfernten "Tata Olympic Training Park" an einem großen See. Das muss hier ein richtig großes Event sein, es waren bestimmt 300 Studenten da, sowohl englisch-, deutsch- also auch ungarisch-sprachige. Sogar der Dekan der Universität war da und viele vermutlich wichtige Menschen haben Reden gehalten, die wir nur leider nicht verstanden haben^^ Und es war einfach noch viel zu früh am Morgen!

Na einer kurzen Kaffeepause haben wir uns ein Pferdekutschenrennen angeschaut und sind dann mit einer kleinen Bimmelbahn zum See gefahren. Dort waren schon die Drachenboote bereit gestellt. Wir wurden in Gruppe von etwa 20 Leuten aufgeteilt und starten nacheinander mit den Booten. Es sollte 3 Testfahrten geben und anschließend den Wettbewerb. Es hat echt Spaß gemacht, davon abgesehen, dass das Mädchen vor mir im Boot irgendwie nicht wusste wie sie rudern soll. Sie hat eher gebremst und dadurch das ganze Wasser zu mir nach hinten befördert... Dementsprechend nass war ich danach. Aber ich hatte natürlich Wechselklamotten mit.^^ Nach dem 2. Testdurchlauf zog ein ziemlich großes Gewitter auf, der Himmel war schwarz und es blitzte. Also wurde das Rennen abgebrochen. Das war sehr schade, ich wäre gerne noch weiter gerudert. Alternativ haben wir dann noch das Schloss Tata besichtigt und eine Runde Karten gespielt^^

Zu Beginn hatten wir Bändchen bekommen mit denen wir kostenlos essen und trinken konnten. Am Abend gab es dann noch ein riesiges Buffet. Und für all das mussten wir überhaupt nichts bezahlen. Es war echt ein toller Tag! Gegen 22 Uhr fuhr der Bus zurück nach Budapest und um 23.30 Uhr war ich ziemlich müde und endlich zu Hause.

Hier ein paar Eindrücke:

Heute habe ich mit meinen Mitbewohnern erstmal die Bude wieder aufgeräumt... Hier sah es aus...

Jetzt gehen wir ein paar Kleinigkeiten einkaufen, dann wird noch Anatomie gelernt und heute Abend lecker gekocht. Dann bis morgen! Ich drücke euch alle

Donnerstag, 17.09.2015

Lebenszeichen

Habe ich wirklich 2 Tage nichts geschrieben?? Ohje... Es tut mir wirklich leid. Irgendwie rennt die Zeit nur so. Ich muss sehr viel lernen und schlafe manchmal nur 3 oder 4 Stunden. Das hängt mir momentan auch ein bisschen an und ich freue mich aufs Wochenende!

Gestern hatte ich zum ersten mal Anatomie-Praktikum im Präpariersaal. Da wir bereits alle Wirbel und Knochen des Rumpfes behandelt haben, lagen die alle auf den Tischen verteilt und wir konnten sie uns anschauen und daran die Bezeichnungen üben. So wie es dann auch mal in der Prüfung verlangt wird. Anatomie ist schon ziemlich heftig. Aber sehr interessant. Schwer ist es an sich nicht, man muss eben einfach nur viiiiiell lernen. Das Anatomie-Buch ist quasi meine Bibel^^ Dann war gestern noch Histologie-Praktikum, da ging es aber bisher nur um das Mikroskopieren an sich was ich ja in der Praxis schon oft gemacht habe :-) Und zum Schluss Botanik-Praktikum. Total langweilig^^

Heute ging der Tag mit Latein los... Ich wusste schon warum ich diese Sprache in der Schule nicht gewählt habe. Naja... Dann noch Chemie und Zoologie Vorlesung gehabt. Da heute ca. 35°C sind, hat eh keiner wirklich Motivation zu irgendwas^^ Und dementsprechend warm ist es natürlich auch in den Räumen...

Ich bin jetzt zu Hause, muss dann aber gleich nochmal losstiefeln um ein paar Sachen auszudrucken und zu erledigen.

Ich melde mich morgen wieder...versprochen^^

Liebe Grüße

 

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.